Die Band

Three Bees and a Bop

Three Bees and a Bop begann die musikalische Entdeckungsreise als Quartett im Jahre 2009. Über die Jahre hinweg haben die drei Bienen und der Bop einen unverwechselbaren Sound entwickelt. Ihr Zusammenspiel ist geprägt von Vielfalt, Spielfreude, Einfühlungsvermögen, Eigensinn und Timbre.

Ganz egal, ob Sie eine Firmenfeier planen oder Musik für Ihre Hochzeit suchen: Wir freuen uns, Ihre Veranstaltung mit unserer musikalischen Umrahmung zu etwas Besonderem zu machen. Was auch Ihr Anlass ist – ob Geburtstagsfeier oder Jubiläum, ob Sektempfang, Dinner oder Fachkongress: Mit elegantem Jazz, kultiviertem Swing, anregendem Latin sowie Pop und Soul Musik verleihen wir von Three Bees and a Bop Ihrer Veranstaltung garantiert einen stilvollen Rahmen, gerne auch als Walking Act.

Mitglieder

Freeman Robbins

Freemann Robins

Tenor-Saxophon, Klarinette, Querflöte, Alt-Flöte

Der US-Amerikaner studierte zunächst Musik an der Weber State University in Utah, bevor er seine Heimat in Ludwigshafen fand. 2010 begann er sein Musikstudium an der Musikhochschule Mannheim bei Jürgen Seefelder. Er ging durch die Schule David Liebmans, dem New Yorker Evan Tate und anderen Top-Saxophonisten in der Rhein-Neckar-Region wie Olaf Schönborn und Steffen Weber. Sein Studium für Jazzsaxophon beendete er 2015 bei Jürgen Seefelder. Seit seinem Abschluss ist er als Sideman in verschiedenen Bands und Orchestern, sowie eigenen Projekten wie beispielsweise Three Bees and a Bop zu hören. Überdies unterrichtet er an verschiedenen Musikschulen der Metropolregion Saxophon, Klarinette, und Querflöte.

Web: freeman-robbins.de

Rebecca Senck

Rebecca Senck

Alt-Saxophon, Gesang

 

Rebecca begann mit 11 Jahren, bei Peter Stockmann Altsaxophon zu lernen, um in der Schul-Big Band spielen zu können. Hierbei entdeckte sie ihre Liebe zum Jazz und begann mit 15 Jahren, Unterricht im Fach Jazzgesang und Jazzklavier zu nehmen.
2013 bis 2018 studierte sie mit dem Hauptfach Jazzgesang bei Anne Czichowsky und Barbara Barth an der HfM Saarbrücken. Das Saxophon verlor sie hierbei nicht aus den Augen, nahm Improvisationsunterricht bei Ralph „Mosch“ Himmler und war Teil des HfM Jazz Orchestra und des Jugendjazzorchester Saar. Rebecca leitet einen Pop-Chor und ist seit 2020 Lehrerin für Musik und Spanisch an einem Mannheimer Gymnasium.

Simone Loewen

Simone Loewe

Alt-Saxophon, Klarinette

Die Odenwälderin wurde von der Koryphäe der klassischen Klarinette Hans Pfeifer unterrichtet und erfolgreich auf die Aufnahmeprüfung für ihr Studium bei Prof. Wolfhard Pencz an der Mannheimer Musikhochschule vorbereitet. Ihre Liebe zum Saxophon entdeckte sie bereits in ihrer Jugend. Sie spielte in der Schulmusik-Big-Band der Hochschule und bildete sich unter anderem bei Yevgeni Orkin am Saxophon weiter.

Die vielseitig aufgestellte Musikerin leitete Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchöre und realisierte zahlreiche Konzert- und Musical-Projekte, bei denen sie auch als Arrangeurin tätig wurde. Simone unterrichtet Saxophon und Klarinette und seit 2017 an einem Mannheimer Gymnasium die Fächer Musik und Englisch.

Ricarda Hagemann

Ricarda Hagemann

Bariton-Saxophon, Klarinette, Bass-Klarinette

Spielt am Liebsten in Big Bands, Funk-, Reggae- und Latin-Bands und in ihren Herzensprojekten, den Brass Bands JAZZABELLA und THREE BEES AND A BOP…

Als professionelle Saxophonistin und Saxophon-Lehrerin, studiert in Jazz und in populären Stilrichtungen, absolvierte sie an der Mannheimer Musikhochschule den „Bachelor of Music“ mit (der) Note 1,3. Sie ist in Europa aufgetreten, darunter in Luxemburg, Holland, Frankreich, Polen, der Türkei, der Schweiz und gibt gerne Workshops für Bands, die mit Bläsern aller Art besetzt sind.

Ihr Motto: Auf die Feinheiten kommt es an!

Web: ricardahagemann.de

Pressestimmen

„Spielen, was bewegt“Rheinpfalz

„Ganz ohne Strom – behutsam leise oder kernig laut“ Rheinpfalz

„Vielfalt in Dynamik und Klang mit ausgefeilten Arrangements“Rheinpfalz

„Der berauschende Zusammenklang, die wunderbaren dynamischen Nuancen machen die CD zu einem Meisterwerk!“Heiner Wiberny WDR Big Band 

„Jede Menge Herzblut und Fingerspitzengefühl“Neckarbote 

„Jazz, Pop, Klassik, Tango, Soul – das Quartett spielt fast jede Musikrichtung. Von dieser Vielfalt lebt auch (…) HORNS“ Mannheimer Morgen

„(Sie) wagen den Balanceakt zwischen Jazz, Klassik und Pop – und meistern ihn auch.“Mannheimer Morgen

„(…) ihre Musik ist kultiviert, wohlklingend, formvollendet – und keinen Deut langweilig.“Mannheimer Morgen

„Das Wechselspiel zwischen singender Melodik und zupackender Rhythmik macht die Band reizvoll. Und es eröffnet manche Perspektiven für dieses Ensemble, das auch seinen Namen zu Recht trägt – denn es kann wunderschön sanft summen, aber auch jazzig zustechen.“Mannheimer Morgen

Referenzen

Three Bees and a Bop

Neben zahlreichen privaten Auftritten bei Geburtstagsfeiern, als Hochzeitsband oder bei Weihnachtsfeiern haben Three Bees and a Bop folgende Referenzen vorzuweisen:

  • Arkadenfest, Mannheim
  • Centralstation, Darmstadt
  • DGB Mannheim, Mannheim
  • DEGRO, Berlin
  • DVS Congress, Nürnberg
  • GAG, Ludwigshafen
  • GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim
  • Jarcke Architekten, Mannheim
  • JBL, Neuhofen
  • Karlsruher Museumsnacht: KAMUNA, Karlsruhe
  • Klangspektrum BW Musikprogramm 2020
  • Kongress für Nephrologie, Mannheim
  • Kultursommer Rheinland-Pfalz, Frankenthal
  • Kulturzentrum dasHaus, Ludwigshafen
  • Rosengarten, Mannheim
  • Im Fokus 6 Punkte für die Kultur, Stipendiat des Land Rheinland-Pfalz
Handy: +49 173 6945 879 - Email: info@3bbsaxquartet.com - Website: Mario Maradei G. 2021 Three Bees and A Bop. Alle Rechte vorbehalten.